Red Hat Enterprise Virtualisierung (RHEV)

RHEV basiert auf dem Open-Source-Software-Projekt KVM und bietet damit zuerst einmal die gleichen technologischen Voraussetzungen im Bereich des Hypervisors. Allerdings ergänzt RHEV die Lösung um ein professionelles Web-Front-End und bietet sich als zertifizierte Basis für verschiedene typische Enterprise Applikationen an.

Dem Enterprise-Anspruch folgend werden über die Hypervisor-Funktion hinaus eine Reihe von Funktionalitäten angeboten, die den Ansprüchen in entsprechenden Anwendungsszenarien genügen. Die Red Hat Enterprise Virtualisierung adressiert eindeutig den Unternehmeneinsatz und positioniert sich als Gegenstück zu proprietären Lösungen in diesem Bereich. Auf diese Weise hilft RHEV die Gefahren eines Vendor-Lock-Ins zu vermeiden.

Best Practices zum Einsatz von RHEV finden sich hier. Eine Präsentation zum Thema findet sich hier.