Wartung und Pflege

Bei Wartung und Pflege gehen wir noch einen Schritt weiter als beim Support.
Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass wir nicht erst aktiv werden, wenn ein Fehler aufgetreten ist.
Wartungs- und Pflege-Aufgaben können in Ergänzung zu einem Supportvertrag individuell festgelegt werden.
Der unter dem Punkt Support aufgeführte Leistungskatalog wird beispielhaft erweitert um:

  • aktive, regelmäßige Überprüfung der Systeme (z. B. anhand der Standard-Log-Files)
  • aktive Überprüfung von Backupjobs
  • aktives (Koordinieren von und) Einspielen von Standard-Updates
  • Handlungs-Empfehlungen bei identifizierten Performanceproblemen oder bei erkannten (Sicherheits-)Risiken (je nach Tiefe eher im Rahmen einer separaten Beratungsleistung)
  • regelmäßige Status-Telco mit Ihrem IT-Verantwortlichen
  • ...

Mit der Option Wartung und Pflege sind Ihre Systeme schon ein gutes Stück sicherer als in der reinen Support-Betreuung. Restrisiken sind jedoch immer vorhanden. Trotz nach bestem Wissen und Gewissen ausgeführter Wartungs- und Pflege-Arbeiten können schwerwiegenden Fehler (verursacht z. B. durch plötzlich auftretende Hardware-Defekte oder Hacker-Angriffe) nie ganz ausgeschlossen werden.

Demzufolge können wir im Rahmen von Wartung und Pflege auch nicht unsere Haftungs- und Gewährleistungsversprechen erweitern. Eine maximal mögliche Sicherheit erfordert die vollumfängliche Übergabe des ''Bertriebs'' Ihrer Systeme in unsere Hände. Hierzu können wir Ihnen bei Interesse gerne ein Angebot unterbreiten.