GOto - Das GONICUS ThinClient-Office-Concept

Die Bedeutung von IT-Systemen nimmt seit Jahren kontinuierlich zu. Dabei steigen in Folge der immer komplexeren Administration - besonders in klassischen dezentralen PC-Netzwerken - Kosten und Anfälligkeiten überproportional. Da ein Großteil der Kosten einer modernen IT-Umgebung im laufenden Betrieb verursacht wird, stellt sich die Frage nach Konzepten, die Auswege anbieten, ohne Einschnitte in die gewohnte Flexibilität moderner Bildschirmarbeitsplätze zu machen.

Die Basis des Konzepts bildet das freie Betriebssystem GNU/Linux. Mit der Rezentralisierung der IT-Landschaft treten wir der Kostenspirale entgegen. Hochverfügbar und maximal skalierbar ausgelegten Applikations- und File-Servern stehen festplattenlose ThinClients gegenüber. Diese beziehen ihr Betriebssystem und auch alle weiteren Informationen über das Netzwerk, so dass dem Benutzer nach dem Bootvorgang eine vollwertige und flexible grafische Oberfläche zur Verfügung steht. Um auf das volle Spektrum von Anwendungen zurückgreifen zu können, ist nur die Authentifizierung über Benutzername und Passwort erforderlich.

Alle Konfigurationen und Benutzerprofile werden zentral auf dem Server unter Verwendung des LDAP (Lightweight Directory Access Protocol) Verzeichnisdienstes hinterlegt. Dadurch wird gewährleistet, dass jeder Benutzer an jedem beliebigen Arbeitsplatz Zugang zu seinem speziellen Profil, seinem Arbeitsplatz und seinen Daten hat.