Forschen
DE EN

Nachhaltiger Open Source Einsatz für die digitale souveräne Verwaltung

OSBA veröffentlich Papier zu Open Source in der Verwaltung

Open Source Software spielt im Zuge des digitalen Wandels für viele Unternehmen in ganz unterschiedlichen Industrien eine immer wichtigere Rolle. Auf der anderen Seite gehen die Vorstellungen über Open Source Software bei vielen Unternehmen und Behörden aber auch noch weit auseinander und manchmal fehlt eine Vorstellung davon, was Open Source überhaupt ist und bedeutet.

Insbesondere im Umfeld der öffentlichen Verwaltung wird gleichzeitig zunehmend die Frage nach einer digitalen Souveränität, nach Unabhängigkeit und Selbstbestimmung in Bezug auf die Informationstechnologie aufgeworfen. Gerade in diesem Zusammenhang bietet Open Source enormes Potential und aber auch gerade dort bedeutet der Einsatz Veränderungen für etablierte Vorgehensweisen.

Das hat die Open Source Business Alliance zum Anlass genommen, ein Grundlagen-Papier zum Einsatz von Open Source und zu den Fragen rund um Open Source zu veröffentlichen. Dieses Papier adressiert in dieser Version dabei zwar in erster Linie die öffentliche Verwaltung und liefert aber auch allgemein einen hilfreichen Einblick in das Ökosystem rund um Open Source Software, in die damit verbundenen Business Modelle, die Herausforderungen beim Einsatz und aber auch die Potentiale.

Wir habe das Papier deshalb auch auf unsere Seite zum Download gestellt.

Und hier geht es zur Meldung und Online-Version bei der OSBA.

Haben Sie Fragen zu Open Source oder zu einer Open Source Strategie? Sprechen Sie uns gerne an.

×
×

Der Job interessiert mich!

Wir haben Deine E-Mail-Adresse erhalten und melden uns kurzfristig bei Dir!

×

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Wir haben Ihre Kontaktanfrage erhalten und melden uns kurzfristig bei Ihnen!

×

Ich möchte eine Frage einreichen!

Vielen Dank für das Einreichen Ihrer Frage!